Übermäßiges Schwitzen

Die Schweißsekretion unter Achseln, an Händen und Füßen ist vegetativ, nicht willentlich gesteuert.

Mögliche Behandlungen bei übermäßigem Schwitzen sind:

  • Puder,
  • Tinkturen oder
  • Bäder

 Bei sehr starkem Schwitzen gibt es ein operatives und ein nicht-operatives Verfahren:

  • operativ:
    die Schweißdrüsen werden abgetragen.
  • nicht-operativ:
    Botulinum ist ein natürlich vorkommendes Bakterieneiweiß, das die Schweißdrüsensekretion blockiert.
 
 
Dermatologische Facharztpraxis Dr. med. Kay Kerner  •  Eschersheimer Landstr. 311  •  60320 Frankfurt  •  Telefon: 069 – 95 65 20 46